Die Schülerzeitung des RSG

Ball – Ne, oder?

Am 10.10.19 fand der erste Herbstball des RSG in der Tanzschule Jörgens statt. Von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr konnten...

Mehr ...

Sport frei!

Nachdem es leider aufgrund des Wetters um eine Woche verschoben werden musste, fand das Leichtathletiksportfest am 09.10. letztendlich doch noch...

Mehr ...
Events
  1. Weihnachtskonzert

    19. Dezember // 19:00 - 21:30
  2. Weihnachtsferien

    21. Dezember 2019 - 3. Januar 2020
  3. Halbjahresferien

    10. Februar 2020 - 22. Februar 2020
"Unser Ziel ist es, euch immer auf dem Laufenden zu halten und mit aktuellsten Infos zu versorgen!"

News

Hier findest du unseren kompletten Blog mit allen aktuellen News rund um Schule, Schülerzeitung, Veranstaltungen und vieles mehr!

Oder du nutzt unseren praktischen Newsletter!

Kontakt

Hast du Ideen, Anregungen oder Feedback? Teile es uns mit!

Social Media

Uns gibt es auch auf Facebook, Twitter und Instagram!
Folgst du uns schon?

Zeitmaschine

Also, fangen wir dort an, wo alles begann: Juni 2015, nachdem die Ära unserer früheren Schülerzeitung, der Vision, beendet wurde, starteten wir mit der 3ETAGENLEBEN, dem aktuellen Spicker auch außerhalb der Schule; damals noch mit etwas kleinerer Besetzung. Auch das Format der damaligen Ausgabe war eine Premiere: A4. Leider ließen sich durch dieses große Format nur wenige Seiten füllen, genau 7, weshalb diese Ausgabe als einzige in A4 gedruckt wurde. In der Ausgabe 1 beschäftigten wir uns außerdem mit der Entstehung unserer Schülerzeitung, dem Skilager der 7. und 11. Klassen und vielem mehr.

In der Ausgabe 2 fanden sich Artikel über Schuluniformen, Jugend gegen Aids und sogar ein Lehrerinterview mit Frau Schneider, vor dem die Interviewer wahrscheinlich ziemliches Herzklopfen hatten ;).  Diese Ausgabe wurde nun bereits in A5 gedruckt und besaß stolze 19 Seiten.

Die Romfahrt der neunten Klassen war Bestandteil der 3. Ausgabe sowie das Lehrerinterview mit Herr Schädlich. Eine Premiere gibt es auch zu feiern: die erste Lehrerumfrage mit den Kategorien Lehrer(in) mit der besten Frisur, witzigste(r) Lehrer(in), Lehrer(in) mit den höchsten Schuhen, coolste(r) Lehrer(in), entspannteste(r) Lehrer(in), attraktivste(r) Lehrer(in). Auch ein Ratespiel gab es! Es konnten alte Lehrerfotos angeschaut werden und geraten werden, welcher Lehrer zu welchem Foto gehörte.

Was haben Amoklauf, #Bildungsretter und Windbeutel miteinander zu tun? Genau! Alle diese Themen waren in der vierten Ausgabe unserer Schülerzeitung vertreten. Außerdem hatten wir noch einen interessanten Artikel über die ehemalige RSG-BigBand in der Musikalischen Komödie dabei.

In unserer fünften Zeitung wurden die ersten Lehrerzitate abgedruckt und einige Redakteurinnen demonstrierten im Namen unserer Schule auf einer Pegida-Gegendemo

In Ausgabe 6 haben wir euch nach euren Meinungen zu den viel diskutierten, neuen Unterrichtszeiten bzw. dem Blockunterricht gefragt! Die Meinungen waren sehr verschieden. Außerdem haben wir Herr Fischer interviewt, unter der Überschrift „TOHUWABOHU“ außerdem alles kundtat, was ihn an der Schule störte!

Ausgabe 7 beinhaltet ziemlich interessante Themen. Zum einen debütiert in dieser Ausgabe die inzwischen sehr beliebte Weltpolikritik, wobei sich alles um ein „Trumpeltier“ drehte. Des Weiteren erschien die Lehrerumfrage ein zweites Mal, da sie sehr guten Anklang fand. Außerdem bauten wir unsere erste Website auf!

In der achten Ausgabe unserer Schülerzeitung beschäftigten wir uns mit der neuen Außenstelle und interviewten unser aller Lieblingslehrerin. Außerdem durften ein Krimi und ein Drogenartikel natürlich auch nicht fehlen.

Ausgabe 9 war das Versuchskaninchen für unsere Jubiläumsausgabe 10! Ihr fragt euch wieso? Das neue Design – die Seitenzahlen in der oberen Ecke –  wurde erstmals getestet. Wir haben uns ebenfalls schweren Herzens von unserem „Deppenapostroph“ verabschiedet.  Habt ihr doch sicher gemerkt, oder? 😉 Die neunte Ausgabe hatte auch viele interessante Inhalte wie das Lehrerinterview mit Herr Exner, ein Rückblick auf unsere Schule nach dem zweiten Weltkrieg und eine spannende Weltpolikritik!

Jubiläumsausgabe! Neues Layout! 52 Seiten! Jugendjournalistenpreis für den politikkritischen Artikel „Schande über euch“ und einen Preis für die Illustration eines betrunkenen Kängurus an einer Bushaltestelle von „Blick in andere Länder“.

Wir schmissen alles um, gestalten eine Website und starten durch!

Letzte Ausgabe vor den Sommerferien! Eine weitere spektakuläre Lehrerumfrage und das magische Harry Potter Quiz. Künstlerische Kritzeleien der Schüler, die im Schuljahr entstanden sind, wurden das erste Mal ausgestellt. Und das alles im sommerlichen Gelb.

Im herbstlichen Rot wird über neue Lehrer, die Steinlaus und Apfelkuchenrezepte berichtet. Ein Interview mit einer ganz besonderen Kunstlehrerin wurde geführt. Wir probierten uns an einer Randspalte mit unnützen Wissen und Witzen. Die Gewinnerin des Harry Potter Rätsels bekam eine eigene Anzeige und als Preis eine illustrierte Ausgabe von „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von Jim Kay.

Euch erwarten in der 13. Ausgabe der Schülerzeitung ein knuspriges Interview mit Herrn Leisterer sowie die Lebensgeschichte hinter dem Keksklassiker Leibniz. Darüber hinaus noch Berichte und Meinungen zu  Büchern, Serien und unserer allseits bekannten, berüchtigten RSG-Band.

Ausgabe 14 ist die letzte Ausgabe, die unter der Chefredakteurin Mia Fabritius erstellt wurde. 

Sie beinhaltet verschiedenste Themen: Vom klassischen Lehrerinterview, über ein neu aufgelegtes Lehrerrätsel, bis hin zu K-Pop bzw. einem Abschiedsgruß an unsere ehemalige Schulband ist alles dabei!

Ausgabe 15 ist für uns ein kleines Jubiläum. Bestückt mit der traditionellen Lehrerumfrage, dem Interview mit Herrn Domke, Zitat- und Silhouettenrätsel, ist dies die letzte Ausgabe, die mit der Unterstützung einiger Gründungsmitglieder erstellt wurde.

Sophie, Sophia, Lea und Ronja haben, trotz ihres Abiturs, die Redaktion bis zuletzt tatkräftig unterstützt. Jetzt lassen sie die gesamte Redaktionszeit noch einmal in einem Artikel Revue passieren und verabschieden sich somit endgültig aus dem Heft.

Wir wünschen euch eine gute Zeit!

Mach doch mit

Egal in welche Klasse du gehst, du kannst etwas bewegen!

Gib bitte eine E-Mail oder Lernsax-Adresse an, damit wir dich kontaktieren und über das nächste Treffen informieren können.
Dieses Feld ist nicht notwendig. Du kannst hier besondere Fähigkeiten oder ähnliches eintragen!