Das Problem mit LernSax
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Sicherlich habt Ihr es bereits mitbekommen: LernSax ist in letzter Zeit extrem langsam. Dabei wurden die Kapazitäten bereits aufgestockt.

Laut der offiziellen Website gibt es aktuell Überlastungen, welche durch den plötzlichen Zuwachs der üblichen Sessions von ca. 3.000 auf etwa 650.000 hervorgerufen werden. Zwischen 8.30 Uhr und 11.30 Uhr sind hierbei die stärksten Auslastungen zu verzeichnen. Gleichermaßen werden die LernSax-Server aktuell auch noch zusätzlich mittels einer DOS-Attacke in die Knie gezwungen, was zu weiteren Verzögerungen führen kann.

Es gilt also: Wer diesen Verzögerungen bestmöglich aus dem Weg gehen will, arbeitet außerhalb der oben genannten Zeitspanne und lädt sich bestenfalls direkt alle Aufgaben herunter, damit diese offline bearbeitet werden können.

Außerdem gibt es Hoffnung: Am Wochenende ist der Umzug auf eine leistungsfähigere Infrastruktur geplant. Dies bedeutet aber gleichermaßen, dass LernSax in diesem Zeitraum nur eingeschränkt oder gar nicht nutzbar ist.

Schreibe einen Kommentar