Wissenschaft? Die feier` ich!
Copyright: Stadt Leipzig
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Hinweis: Dies ist kein redaktioneller Beitrag der 3ETAGENLEBEN. Verantwortlich ist die Stadt Leipzig als Organisator hinter der LNDW.


Qual der Wahl zwischen Limolust und Wissensdurst? Nicht in diesem Jahr: Die Lange Nacht der Wissenschaften Leipzig präsentiert sich online und kunterbunt am 16. Juli 2021 um 18:00 Uhr.

Das Kinderprogramm startet schon um 14:00 Uhr, 16:30 Uhr beginnt die Eröffnungs-Show und ab 18:00 Uhr öffnet die Wissenschaft Tür und Tor für euch, online und live.

Dank digitalem Eintritt lässt sich nun auch ein Besuch der prallen Welt des Wissens mit entspanntem Ambiente rund um See und Sonnenliege verbinden.

Die Vorstellung beginnt: Bühne frei für Wissenschaft

Schon ab 14:00 Uhr gibt es ein vielseitiges interaktives Programm für euch Kinder. Ihr könnt einen verletzten Teddy durch das Krankenhaus begleiten und ein MRT oder CT von innen sehen. Schaut euch auch an, wie Grammatik mal ganz anders geht und hört, was jeder von uns mit einem Affen gemeinsam hat. Und wer Lust auf Spielen, Basteln und Rätseln hat, findet das alles auch.

Um 16:30 Uhr beginnt eine Wissenschaftsshow, quasi die Eröffnungsshow, mit Jack Pop. Vom Neuen Augusteum aus surft er mit Witz, Gags und Unterhaltung durch die Wissenschaft! Ab 18:00 Uhr geht dann die Lange Nacht richtig los!

Starkes Feature

Kinderleicht kann jeder sich auf der extra für die Veranstaltung angelegten Website ein eigenes Programm aus dem poppig-bunten Potpourri der Wissensthemen zusammenstellen. So ist der Sprung zum nächsten Wissensgebiet nur einen virtuellen Flip entfernt.

Katapultierende Show-Acts mit Robo, Sonnenbrille, Radio und Knete

Kleine und große Neugierige kommen gleichermaßen auf ihre Kosten, wenn Forscherinnen und Wissenschaftler zeigen, wie das so geht mit der Wissenschaft. Da kommen in Video und Audio schon mal spannende Fragen auf wie: Was hat ein Klumpen Knete und Kartoffelsuppe mit Statistik zu tun? Oder: Ist Smog demokratisch? Und dann, passend zum Sommer, packt plötzlich der Chemiker Sonnenbrille und Radio aus – aber nicht am Strand, sondern im Labor. Und eine Wissenschaftlerin beobachtet nächtliche Bestäuber, während andere Forscher der menschlichen Natur auf den

(Ab-)Grund gehen.

Mach mit, mach‘s nach!

Aber auch in diesem Jahr heißt es: Wissenschaft ist keine Einbahnstraße: Es gibt ein großes Mitmach-Angebot. Dank Gesprächsangebote, Workshops, Fragebögen und Schnitzeljagd wird jeder zum Profi im WebWirrWarr, kann aber auch analoge Landschaften spielerisch erkunden oder sich seinen eigenen Humanoiden basteln. Wem das mit dem Roboter-Bau nicht reicht, der darf im Anschluss gern noch mit dem Robo-Katapult eine Runde Dosen werfen. Dieser Einblick deckt lange nicht das ganze abendliche Spektrum ab. Das beginnt am 16.07.2021 ab 18:00 Uhr, ab 14:00 Uhr für Kinder. Schaut rein!

Abgang: Key facts zur Langen Nacht der Wissenschaften in Leipzig (LNDW)

Wo? Das ganze Programm auf www.wissen-in-leipzig.de, in echt dann am 16.07.2021 um 18 Uhr!

Wo noch? @wisseninleipzig #lndw_leipzig

Was ist das? Die LNDW ist ein Abend, an dem Wissenschaftlerinnen und Forscher, Profs und Studis, die Türen zu ihren Forschungseinrichtungen, zur Uni und zu Hochschulen öffnen – eigentlich! In diesem Jahr wegen der Pandemie virtuell, dafür aber wirklich für jeden – von Nerd bis Noob. Die Forscherinnen und Wissenschaftler zeigen und erklären ihre Projekte und ihr Arbeitsumfeld – und zwar so, dass es jeder versteht!

Warum? Weil sie wollen, dass alle erfahren können, was die Forschung treibt, was sie antreibt, was es so Neues gibt oder bald geben könnte.

Save-the-Date: 16. Juli 2021

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.