Sport frei!
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Nachdem es leider aufgrund des Wetters um eine Woche verschoben werden musste, fand das Leichtathletiksportfest am 09.10. letztendlich doch noch statt.


Von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr waren die Sportlehrer und die unterstützende Klasse 9A im Einsatz auf dem Charlottenhof. Sie ermöglichten den Fünft- bis Achtklässlern einen fairen Wettkampf und die Teilnahme an den verschiedensten Disziplinen, wie Weitsprung, Weitwurf oder auch den üblichen Läufen (50 m, 75 m, 1000 m).

Pünktlich morgens um acht begann alles mit den Klassen Fünf und Sechs, sowie einer Eröffnung seitens Herrn Gruß. Es wurde jedoch nicht lange gefackelt und darum dauerte es keine 10 Minuten, bis die Wettkämpfe an sich begannen und auch die ersten Ergebnisse vorlagen. Bei den Klassen 7 und 8, später am Tag, ging es aber ebenfalls nach einer kurzen Eröffnung direkt zur Sache, während die Siegerehrung der „Kleinen“ noch lief.

Letztendlich konnten an diesem Tag sogar gleich drei neue Schulrekorde erzielt werden: Etienne Richter (6B) schaffte im Weitsprung ganze 4,50 m, Johann Plewka (7B) 7,67 m im Kugelstoßen (mit 4 kg-Kugeln) und Lisa Kayser (8B) 7,71 m im Kugelstoßen mit 3 kg-Kugeln.

Alles in allem war es in diesem Jahr wieder ein gelungenes Sportfest und wir hoffen, dass jeder seinen Spaß hatte!

Fotos & Text: Sebastian Schneider

Schreibe einen Kommentar